Haben Sie eine Mückenallergie?

Während Mückenstiche aufgrund einer Immunreaktion bei spezifischer Überempfindlichkeit zu sichtbaren flächigen Schwellungen führen, gibt es individuell unterschiedliche Stufen von Mückenstichreaktionen. Letztendlich handelt es sich oft um eine (manchmal nur leichte) allergische Reaktion. Wenn auch nicht in allen Fällen.

Wie macht sich eine Mückenallergie bemerkbar

Mückenallergie oder akute Überempfindlichkeit des menschlichen Körpers gegen Mückenstiche beginnen als Reaktion von IgG- und IgE-Antikörpern gegen die Antigene im Mückenspeichel. Daraus resultieren alle Überempfindlichkeitsreaktionen.

Die Mückenallergie ist eine Immunreaktion auf Speichel und Verdauungsenzyme, die die Mücke in Ihre Haut injiziert, um zu verhindern, dass Ihr Blut während des saugens zu schnell gerinnt. Normalerweise tritt der juckende rote Stoß von einem Moskitostichen ungefähr 12 bis 24 Stunden auf, nachdem die Mücke gestochen hat. Wenn sich der Stich durch Juckreiz, Schwellung und Rötung bemerkbar macht, ist es also bereits zu spät.

Wer leidet unter einer Mückenallergie

Die meisten Menschen leiden an einer Mückenallergie. Die meisten Leute sogar Sie, obwohl Sie es nicht wissen. Eine Mückenallergie macht sich durch eine gerötete, geschwollene und juckende Beule bemerkbar, dort wo die Mücke gestochen hat. Die Intensität kann von Mensch zu Mensch variieren.

In anderen Fällen beginnt die Mückenallergie durch Kratzen, was zur Narbenbildung und nachfolgender Infektion führen. Mit etwas Glück gehen die Symptome bereits nach ein bis zwei Tagen deutlich zurück. Wenn nicht, dann ist das eine Mückenallergie. Einige Menschen erleiden sogar ernste Reaktionen, die sofort und unerwartet auftreten. Diese können bis hin zu Fieber gehen.

Fazit zur Mückenallergie

In den meisten Fällen haben Kinder und Jugendliche eher eine Mückenallergie als Erwachsene, die gegen Mückenstiche immun geworden sind. Wenn Sie allerdings lange nicht mehr gestochen wurden, ist es möglich, dass eine allergische Reaktion erneut auftritt, wenn Sie zum ersten Mal wieder gestochen werden. Auch wenn Sie wiederholt gestochen werden, ist es möglich, dass die folgenden Bisse immer stärkere Reaktionen hervorrufen.

AngebotEmpfehlung Nr. 1
Beurer BR 60 Insektenstichheiler, zur Behandlung von Insektenstichen- und bissen,...*
  • Linderung von Symptomen: Durch gezielte Wärmeeinwirkung auf der betroffenen Stelle werden Juckreiz und...
  • Angenehmer Heilungsverlauf: Durch die Hitzeentwicklung wird die Heilung beschleunigt, Juckreiz und...
  • 2 Programme: Sie können aus 2 verschiedenen Programmen die für Sie passende Stufe wählen, das Programm...

Letzte Aktualisierung am 11.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell